Kurzbericht Kreistag Wiesbaden
  25.03.2019 •     Kreis News Kat. , Kinderleichtathletik


Ordentlicher Kreistag des HLV-Kreises Wiesbaden am 14.03.2019

In Anwesenheit des Sportkreisvorsitzenden Helmut Fritz sowie des stellvertretenden Sportausschussvorsitzenden Michael David fand am 14.03.2019 der Kreistag des Leichtathletikkreises Wiesbaden im Sportlerheim des 1. FC Kohlheck statt.

Hauptpunkte waren die planmäßig anstehenden Vorstandswahlen sowie die Vorbereitung auf den im Herbst anstehenden HLV-Verbandstag. Erwartungsgemäß war die Beteiligung aus den 24 Kreisvereinen nicht sehr groß, doch die anwesenden Ehrengäste ermutigten den Vorstand, weiter für die Leichtathletik in Wiesbaden einzutreten. Leider war keine Vertretung des HLV-Präsidium anwesend.

Die 15 Punkte zählenden Tagesordnung wurde reibungslos abgehandelt.

Neben einer sehr positiven Rückschau des 1. Vorsitzenden Stefan Wellenhöfer auf das Wettkampfjahr 2018 mit Kinderleichtathletik und Staffelabend wurde der Blick nach vorne gerichtet, um die anstehenden Projekte (u.a. Neubau der Leichtathletikhalle an der Wettiner Straße und Sanierung des Helmut-Schön-Sportparks) gestaltend zu begleiten. Auch soll im August wieder eine Stadtmeisterschaft durchgeführt werden.

Nach der herzlichen Verabschiedung von Gerlinde und Otto Drösel, die nach sehr langer Vorstandstätigkeit in den wohlverdienten „Funktionärsruhestand“ gingen, konnten bei den Neuwahlen erfreulicherweise auch neue Vorstandsmitglieder gewonnen werden.

In den Vorstand wurden gewählt:

1. Vorsitzender                            Stefan Wellenhöfer

2. Vorsitzende                             Dr. Karin Schenk

Kassenwartin/Schriftführerin         Vera Martens

Breitensportwartin/Lauftreff          Nicole Schneider

Jugendwartin                               Belinda Stock (neu)

Beauftr. Kinderleichtathletik          Sibylle Zigric

Wettkampfwart                            Elmar Koch

Pressewart                                  Günter Jung

IT Wettkampfwart                        Heike Schell (neu)

 

Der Vorstand bedankt sich sehr für das entgegengebrachte Vertrauen und hofft auf weiter konstruktive Zusammenarbeit mit den Kreisvereinen, dem HLV und den städtischen Gremien in Wiesbaden bei den anstehenden Projekten in den nächsten zwei Jahren.